P. Bressan, Alt, F

Bressan Freisteller
ohne MWSt. inkl. MWSt.
europäischer Buchsbaum 1663,87 € 1980,– €
Grenadill 1663,87 € 1980,– €
europäischer Buchsbaum, a=392 Hz 1777,31 € 2115,– €

Pierre Jaillard Bressan (1663 – 1731) siedelte 1688 von Frankreich nach England über und ließ sich in London nieder, wo er vor allem Blockflöten fertigte. Typisch für seine Instrumente sind die dicken Elfenbeinmonturen, die er nach der Einteilung des “goldenen Schnitts” an seinen Blockflöten anbrachte. Von Bressan erhaltene originale Blockflöten befinden sich in vielen englischen Museen, aber auch in der Sammlung von Frans Bruggen, Amsterdam, nach der auch unsere Kopie gebaut ist. Bruggen verwendete das Original für zahlreiche Platteneinspielungen, die noch heute gerne gehört werden.

Wir bauen diese Altblockflöte in der Stimmung a=415 Hz oder a=392 Hz, die Simmung des Originals liegt dazwischen. Als Hölzer empfehlen wir europäischen Buchsbaum sowie Grenadill oder Ebenholz. Der Klang unserer Kopie ist grundtönig und kräftig, so dass sich diese Flöte auch für französische Barockmusik hervorragend eignet.

Hörbeispiel

Bressan Alt 392 Hz Buchsbaum - Telemann: Fantasie Nr. 8
Bressan Alt 415 Hz Grenadill - Händel: Affettuoso aus Sonate F-Dur