J.W. Oberlender

Oberlender Buchs Freisteller Oberlender Buchsbaum dekoriert mit schwarzen Ringen Freisteller Oberlender Buchsbaum dekoriert mit weissen Ringen Freisteller
ohne MWSt. inkl. MWSt.
Buchsbaum, ohne Zierringe 1411,76 € 1680,– €
Dekorierte Version, Grenadill 2037,82 € 2425,– €
Dekorierte Version mit weissen Ringen, Buchsbaum 2037,82 € 2425,– €
Dekorierte Version mit schwarzen Ringen, Buchsbaum 2037,82 € 2425,– €

Johann Wilhelm Oberlender lebte und arbeitete als Flötenbauer in Nürnberg, wo er von 1681 bis 1745 lebte. Neben J. Denner gehört Oberlender zu den bekanntesten und bereits zu Lebzeiten berühmtesten deutschen Flötenmachern seiner Zeit. Zahlreiche erhaltene Flöten dokumentieren dies. Eine besonders schöne und einmalige Flöte befindet sich im Museo Civico in Modena. Dieses Instrument ist aus Buchsbaum gefertigt und mit wunderschönen barock verzierten Hornringen und gravierten Silberringen verziert. Leider ist das Original nicht mehr spielbar, aus der Position der Grifflöcher, des Mundloches und der Länge lässt sich aber auf einen Stimmton von a = 415 Hz schließen, was für deutsche Flöten dieser Zeit höchst selten ist. Diese Flöte bietet sich für die Interpretation deutscher Flötenmusik um 1730 auf ideale Weise an.

Wir bauen dieses Modell entweder in Buchsbaum oder Ebenholz mit elfenbeinfarbigen Zierringen oder Hornringen. Auch fertigen wir die Oberlender – Flöte in einer undekorierten Version. Die Stimmtonhöhe ist a=415 Hz.

Hörbeispiel

Oberlender 415 Hz - Telemann: Andante aus 5. Methodische Sonate
Oberlender 415 Hz - Telemann: Allegro aus 5. Methodische Sonate