Werdegang einer Flöte

  • Holz als Rohstoff

    01_Holzrohstoff

    Unser wertvolles Holz lagert über viele Jahre, bis daraus Flöten werden können

  • Auswahl

    02_Holzauswahl

    Nur das beste Holz wird verwendet – drehwüchsige Stämme (rechts) werden aussortiert

  • Rohling

    03_Rohling

    Aus einer Kantel wird ein runder Rohling gedreht (geschruppt)

  • Imprägnieren

    04_Impraegnieren

    Die gebohrten und rundgeschruppten Rohlinge werden in heißem Leinöl gebadet und imprägniert

  • Innenbohrung

    05_Innenbohrung

    Die Innenbohrung wird mit Räumwerkzeugen gearbeitet

  • Vorbereitendes Drehen

    06_vorbereitendes_Drehen

    Mit der Drehbank werden vorbereitende Dreharbeiten ausgeführt

  • Grobes Drechseln

    07_Drexeln1

    Auf der Drechselbank wird die Form erst grob gedrechselt

  • Endgültige Form drechseln

    08_Drexeln2
    Die endgültige Form wird gedrechselt und anschließend überschliffen
  • Beizen

    09_Beizen

    Erster Beizvorgang mit Säure und Lauge

  • Beizen und Oberfläche

    10_Beizen_Oberflaeche

    Zweiter Beizvorgang mit pflanzlichen Beizen, anschließend Überzug mit Geigenlack

  • Geigenlack

    11_Geigenlack

    Der Geigenlack wird in verschiedenen Arbeitsgängen aufgetragen und härtet in UV Licht aus

  • Grifflöcher

    12_Griffloecher

    Die Position und Größe der Grifflöcher ist extrem wichtig

  • Ziehen des Windkanals

    13_Windkanal

    Der Windkanal wird (hier mit Handwerkzeugen) gezogen

  • Labium

    14_Labium
    Schnitzen des Labiums
  • Block

    15_Block

    Der Block wird eingepasst, anschließend wird die Blockflöte eingespielt und erneut mehrmals überarbeitet

  • Klappe

    16_Klappe

    Unsere Klappen werden meist aus Silber gefertigt und in aufwändiger Handarbeit mit höchster Präzision eingepasst

  • Mundloch

    17_Mundloch

    Das Mundloch wird mit Schnitzmessern und Feilen mit höchster Präzision gearbeitet – eine knifflige Angelegenheit

  • Signatur

    18_Signatur
    Nur perfekte Instrumente erhalten den Stempel mit dem Einhorn
  • Kontrollmessungen und Probespiel

    19_Kontrolle

    Kontrollmessungen, auch am fertigen Instrument sind immer wieder notwendig. Fertige Instrumente werden gespielt und nachgearbeitet