A. Grenser

einklappig

1875,– €
inkl. MwSt.
1616,38 €
ohne MwSt.

sechsklappig (D-Fuß)

3320,– €
inkl. MwSt.
2862,07 €
ohne MwSt.

achtklappig (C-Fuß)

3950,– €
inkl. MwSt.
3405,17 €
ohne MwSt.

Sonderausführung in Buchsbaum natur

auf Anfrage
inkl. MwSt.
auf Anfrage
ohne MwSt.

 

zusätzl. Mittelstück (a=440 oder 415 Hz):

- ohne Klappen

410,– €
inkl. MwSt.
353,45 €
ohne MwSt.

- mit B- und C-Klappe

615,– €
inkl. MwSt.
530,17 €
ohne MwSt.

C-Fuß, einzeln

1405,– €
inkl. MwSt.
1211,21 €
ohne MwSt.

 

Als Vorlage für ein klassisches Flötenmodell haben wir eine Flöte des berühmten Dresdener Flötenbauers August Grenser gewählt, die um 1790 entstand und sich nun in Privatbesitz in Norddeutschland befindet. Das Original ist aus Ebenholz gefertigt und besitzt vier Wechselstücke in den Stimmungen a= 440 Hz bis a= 420 Hz. Außerdem besitzt das Original einen C-Fuß und einen D-Fuß mit Register.

Wir bauen diese Flöte in verschiedenen Versionen. Die einklappige Version fertigen wir häufig als Instrument in der Stimmung a=440 Hz oder a=430 Hz; die mehrklappigen Versionen werden fast ausnahmslos in der Stimmung a=430 Hz gebaut. Meist werden wir nach der vollen achtklappigen Version mit Klappen für dis, f, gis, b, langes f, langes c und C-Fuß (C, Cis) angefragt. Mit diesen zusätzlichen Klappen lassen sich die schwach klingenden Halbtöne in ähnlichem Charakter wie die “normalen” Griffe spielen. Dennoch funktionieren die sonst üblichen Gabelgriffe ebenfalls auf dieser Flöte. Der Klangcharakter ist heller und obertonreicher als der der barocken Flöten.

 

Hörbeispiel

Grenser 430 Hz - Mozart: Duett "Bei Männern welche Liebe fühlen"

Anfrage / Bestellung