Buffardin Le Fils

Buchsbaum, natur

1875,– €
inkl. MwSt.
1616,38 €
ohne MwSt.

Buchsbaum, gebeizt

1875,– €
inkl. MwSt.
1616,38 €
ohne MwSt.

Grenadill

1875,– €
inkl. MwSt.
1616,38 €
ohne MwSt.

 

Pierre Gabriel Buffardin (ca. 1690 – 1768) war einer der berühmtesten Flötisten seiner Zeit und Vorreiter der Traversflöte in Deutschland. Von 1715 bis 1749 war er erster Flötist der Dresdener Hofkapelle, eines der besten und berühmtesten Orchester der Zeit. Buffardin war Kollege von Pisendel, Veracini, Weiss und auch Quantz, dessen Lehrer er war. Obwohl bezeugt ist, dass sich Buffardin mit Flötenbau beschäftigt hat, ist doch keines seiner Instrumente erhalten. Umso erstaunlicher ist es, dass im Jahr 2015 diese Flöte mit der Signatur „BUFFARDIN LE FILS“ auftauchte. Die Flöte zeugt von hoher handwerklicher Meisterschaft und stellt eine Symbiose von französischem und deutschem Flötenbau dar. Sie zeichnet sich aus durch einen kernigen und warmen Klang, der enorm tragfähig ist. Sie eignet sich hervorragend für die Interpretation hochbarocker Flötenliteratur und lässt sich vielseitig einsetzen.

Mehr Informationen erhalten Sie hier

Wir bauen diese Flöte in Buchsbaum (natur oder leicht gebeizt) oder Grenadill im Stimmton a=415 Hz.

 

Sonata IV, Andante, Flöte in Buchsbaum

Sonata IV, Vivace, Flöte in Buchsbaum

Sonata IV, Andante, Flöte in Grenadill

Sonata IV, Allegro, Flöte in Grenadill

Anfrage / Bestellung